Auswahlmenü

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2019

Veröffentlicht am 01.04.2019 in Archiv Gesamtverein

Das Vorstandsmitglied Gitte Banas eröffnete die Jahreshauptversammlung und begrüßte die Mitglieder und Versammelten. Nach dem würdigen Gedenken an die verstorbenen Mitglieder ließ man das vergangene Jahr Revue passieren. Vorstandsmitglied Verena Mischo zeigte mit zahlreichen Bildern das breite Sport- und Bewegungsangebot des Vereins für Jung und Alt auf und ging auf die einzelnen Abteilungen ein. Es wurde über die vielfältigen Veranstaltungen von Fasching über Fitnessnacht, Sportwochen und bis hin zu Familienfeier berichtet.

Anschließend erläuterte Vorstandsmitglied Andreas Hähnel ausführlich den Kassenbericht, der auch aufgrund der im letzten Jahr beschlossenen Beitragsanpassung mit einem Gewinn abgeschlossen wurde. Die Kassenprüfer bestätigten eine tadellose Kassenführung und beantragten die Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Die Entlastung wurde von Bürgermeister Markus Knoblauch durchgeführt und von den Mitgliedern einstimmig erteilt. Die Wahlen leitete Vorstandsmitglied Markus Köhler. Als Vorstand Finanzen wurde Andreas Hähnel, als Vorstand Verwaltung Susanne Conradi und als Vorstand Ballsport Markus Köhler wieder für zwei Jahre gewählt. Als Mitgliedervertreter wurde Ralf Steidle ebenfalls für zwei Jahre gewählt bzw. bestätigt.

Die Kassenprüfer Gerald Gross wurde ebenfalls für weitere zwei Jahre bestätigt. Das zweite Kassenprüferamt blieb leider noch offen und ist schnellstmöglich während des Jahres zu besetzen. Ebenso wurden die Ausschussmitglieder gemäß aktuellem Vereinsorganigramm bestätigt.

Die Ehrungen wurden von Verena Mischo vorgenommen. Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein: Irmgard Dauser, Manfred Dauser, Ingrid Hahn, Heiko Butschek, Lothar Hahn, Yvonne Niederberger, Tobias Doleschel, Jörg Lonardoni, Martin Weber, Ute Ebert, Manuela Venclovas, Maria Syring, Helga Fische, Elke Vetter, Dieter Kaulfuß. Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Günther Doleschel, Meinrad Ott, Gertrud Stauber, Michael Funk, Maria Wendel, Elfriede Steidle, Martha Hammer, Hans-Georg Rief, Petro Weinschenk, Gerlinde Kleemann, Sabine Starz, Elisabeth Scheiring, Emil Koch. Für 50 Jahre: Günther Bauer, Robert King, Theresia Groß, Alfred Bölstler, Willi Siller, Karl Wenig, Marlene Brüstle, Dieter Betz, Josef Wolfsteiner. Und für 70 Jahre Mitgliedschaft: Hans Doleschel, Josef Schmid, Mathias Doleschel, Josef Legner, Anneliese Ott, Anton Graser, Moritz Ott.

2018 ist sportlich gut gelaufen und so konnten einige Erfolge verzeichnet werden: Im Fußball wurden in der Rückrunde die A-Junioren Meister in der Leistungsstaffel 2 und schafften den Aufstieg in die Bezirksstaffel. Die B2-Junioren und auch die C1-Junioren wurden Meister in der Kreisstaffel. In der Vorrunde sind die B1-Juniore in die Leistungsstaffel 2 aufgestiegen, die C1-Junioren wurden Meister in der Qualistaffel und stiegen ebenfalls auf in die Leistungsstaffel 2 und auch die D1-Junioren sind in die Leistungsstaffel 2 aufgestiegen. Beim Tischtennis wurden die Herren II Herbstmeister sowie auch die U18 Jugend und U15 Jugend. Lara Lorenz konnte ihren Titel verteidigen und wurde sowohl Bezirksmeisterin U12 als auch Kreismeisterin U13. Beim Tennis wurden die Herren 70 Meister und die Herren 50 Vize-Meister in der Verbandsstaffel. Beim Sportkegeln wurden die Herren II Meister in der Bezirksklasse A Ostalb/Hohenlohe und Karl Weidenbacher belegte sowohl bei den Bezirksmeisterschaften U23 als auch den Württembergischen Meisterschaften den dritten Platz und erhielt somit Startrecht bei den Deutschen Meisterschaften.

Alle Meister wurden entsprechend geehrt und mit einem Gutschein bedacht. In diesem Zusammenhang gilt der besondere und herzliche Dank den zahlreichen Übungsleitern, Trainern und ehrenamtlich Engagierten im TSV, die dieses breite Sport- und Bewegungsangebot erst ganzjährig ermöglichen.

Daraufhin folgten noch zwei rechtzeitig eingegangene Anträge an die Mitgliederversammlung. Zum einen der Beschluss über die Ehrungsordnung und zum anderen über den Ehrenamtsfreibetrag für das Vorstandsteam, der den Weg für die Zukunft des Vereins bereiten und das Vorstandsamt bzw. die Übernahme von Verantwortung etwas attraktiver gestalten soll. Beides wurde im Einzelnen entsprechend inhaltlich vorgestellt und es folgten Abstimmungen mittels Handzeichen. Beide Anträge wurden durch einfache Stimmenmehrheit beschlossen und treten somit mit selbigem Datum in Kraft.

Nach einer kurzen Information zur Einhaltung und Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung im Verein folgte der Termin-Ausblick auf das laufende Jahr. Im Anschluss bedankte sich das Vorstandsteam bei allen aktiven Mitgliedern und Engagierten für die geleistete Arbeit und das Vertrauen und beendete die Jahreshauptversammlung.

Weitere Informationen sind auf der TSV Homepage www.tsvwesthausen.de abrufbar. Bei Fragen oder sonstigen Anliegen steht die TSV-Geschäftsstelle zur Verfügung.

 

Letzte Änderung: 01.04.2019 22:09:21   /  Admin Login